zuhören

Geschichten von Gott und der Welt
„unbezahlbaren“ Momenten halt,
zum Zuhören (das auch der Titel), Besinnen,
Beten, Stillesein und Zusichkommen.
Texte und Geschichten, die uns was bedeuten,
mit Poetry ohne Slam,
mit dir und dir. Eigenes. Zueigengemachtes.
Mitgeteiltes. Gesungenes. Gebetetes.
Sonntag, 25.11.
in der Jugendkirche Krefeld.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dieser Beitrag wurde am November 25, 2018 um 9:36 pm veröffentlicht und ist unter platzanweiser abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: